| 00.00 Uhr

Dinslaken
Targobank mit Geschäftsverlauf zufrieden

Dinslaken. Die Targobank Dinslaken ist mit dem bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2017 zufrieden. In den ersten sechs Monaten konnte die Filiale an der Neustraße sowohl bei der Kreditvergabe als auch im Anlagegeschäft kräftige Zuwächse verzeichnen.

Zum 30. Juni hatte die Targobank Konsumentenkredite in Höhe von 26,2 Millionen Euro an ihre Kunden in Dinslaken vergeben - ein Zuwachs von vier Prozent seit Jahresbeginn. "In diesem Zuwachs spiegelt sich die positive Entwicklung des Konsumklimas in der ersten Jahreshälfte wider", sagt Filialleiter Andreas Wienen.

Erfreulich entwickelte sich auch die Nachfrage nach dem 2016 eingeführten Angebot Kredit für Selbstständige. Die Anzahl der Girokonten stieg um ein Prozent auf gut 3000. Im Passivgeschäft erfreuten sich trotz niedriger Zinsen kurzfristige Geldanlageformen teils konstanter Beliebtheit. Die Kunden hatten zur Jahresmitte 9,9 Millionen Euro (minus zwei Prozent) in Tagesgeldern angelegt. Das Volumen der Festgeldanlagen lag bei 3,8 Millionen Euro (plus neun Prozent). Die Spareinlagen stiegen um ein Prozent auf 5,6 Millionen Euro.

"Wer dauerhaft in niedrig verzinste Anlagen investiert, dem droht der Wertverlust durch Inflation und Abgeltungssteuer", erklärt Andreas Wienen. Im Investmentgeschäft lag das von der Targobank Dinslaken verwaltete Depotvolumen zum 30. Juni bei 18,9 Millionen Euro (plus ein Prozent). "Die Targobank erweitert im Wertpapiergeschäft für ihre Kunden konsequent das Angebot. Wir bieten als erste deutsche Filialbank neben aktiv gemanagten Fonds auch Indexfonds (ETF) in der Anlageberatung an", erläutert Andreas Wienen. "Unser Angebot für Wertpapierkunden komplettieren wir nun mit dem neuen Direkt-Depot. Es richtet sich an Selbstentscheider, die zu einem günstigen Preis online handeln wollen", so Andreas Wienen weiter.

Direkt-Depot-Kunden können aus dem umfangreichen Angebot des Geldinstituts an Wertpapieren wie Aktien, Anleihen, ETFs, Fonds, Optionsscheinen und Zertifikaten auswählen. Insgesamt betreute die Targobank zum 30. Juni in Dinslaken rund 7900 Kunden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Targobank mit Geschäftsverlauf zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.