| 00.00 Uhr

Dinslaken
Über 70 Fahrräder gestohlen

Dinslaken. Zeugin überrascht Einbrecher im Keller: Polizei nimmt drei 17-Jährige fest.

Mehr als 70 Fahrraddiebstähle und Kelleraufbrüche hat die Polizei in Dinslaken aufgeklärt. Die entscheidenen Hinweise gab eine 45-jährige Zeugin. Am Freitag, 1. Februar, hattet die Dinslakenerin gegen 2.10 Uhr ungewöhnliche Geräusche aus dem Bereich der Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Straße Halfmannskath gehört.

Die Frau ging in den Keller und überraschte dort einen Unbekannten, der bei ihrem Anblick sofort die Flucht ergriff, ins Freie rannte und weglief. Die 45-jährige meldete das Geschehen sowie eine detaillierte Beschreibung des Tatverdächtigen sofort der Polizei. Beamte der Wache Dinslaken konnten im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung einen 17-jährigen Dinslakener, auf den die Beschreibung zutraf, in Tatortnähe vorläufig festnehmen. In seiner Vernehmung gab der Verdächtige zu, zusammen mit zwei weiteren Dinslakenern, ebenfalls 17 Jahre alt, über mehrere Monate hinweg Kelleraufbrüche sowie Fahrraddiebstähle verübt zu haben. Hierbei hat das Trio seit Oktober 2015 mehr als 70 Fahrräder entwendet. Die drei Dinslakener gaben in ihren Vernehmungen zu, die Beute über das Internet sowie an einen Hehler verkauft zu haben. Den Hehler, einen 55-jährige Mann aus Waltrop, konnte die Polizei ebenfalls vorläufig festnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Über 70 Fahrräder gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.