| 12.05 Uhr

Voerde
Unermüdlich im Einsatz

Voerde. Arbeitsreiche Monate liegen hinter der Bereitschaft Voerde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Im vergangenen Jahr leisteten deren Mitglieder und das Jugendrotkreuz insgesamt 23 105 Dienststunden. Von Heinz Schild

141 Mitglieder gehörten dem Voerer DRK zum Stichtag 31. Dezember 2009 an. 67 Mitglieder zählte der DRK-Bereitschaft, dem Jugendrotkreuz gehörten 46 Jugendliche in drei Gruppen an, die Alterskameradschaft verfügte über 18 Angehörige, das Kreisauskunftsbüro über zehn Mitglieder. Dies geht aus der Statistik für 2009 hervor, die in der Jahreshauptversammlung der DRK-Bereitschaft vorgelegt wurde.

Wehr und Polizei unterstützt

Fünf Mal wurde das Rote Kreuz im vergangenen Jahr alarmiert und rückte zu Einsätzen aus, in denen es Feuerwehr und Polizei unterstützte. Absolviert wurden im Berichtszeitraum 92 Sanitätsdienste, neun Blutspendetermine wurden betreut, die Bereitschaft nahm an Veranstaltungen der Vereins- und Werbegemeinschaften teil, außerdem fanden das ganze Jahr über Aus- und Fortbildungen statt.

Trinkwasser für "Eingefrorene"

Fast kein Monat verging im vergangenen Jahr, ohne dass die Rot- Kreuzler im Einsatz waren. So betreuten sie beispielsweise nach einem Kellerbrand in einem Hochhaus in Dinslaken die vom Feuer betroffenen Menschen. Außerdem versorgen sie die Besatzungen von mehreren Schiffen, die auf dem Wesel-Datteln-Kanal eingefroren waren, mit Trinkwasser. Mit 25 Fahrzeugen und fast 120 Helfern war die Bereitschaft im Februar beim karnevalistischen Voerder Tulpensonntag-Umzug im Einsatz .

Im April beteiligt sich eine Gruppe an einem Erste-Hilfe-Lehrgang des Kreisverbandes Wesel, während im Mai die Beteiligung an der Blaulichtmeile in Spellen auf dem Programm stand, bei der Hilfsorganisationen sich präsentierten. Das Voerder Jugendrotkreuz und das DRK nahmen im Juni mit jeweils einem Boot am Drachenbootrennen in Friedrichsfeld teil, und im Juli fand ein Zeltlager für 60 Jungen und Mädchen im Rahmen der Kinderferientage statt.

Strom für Open-Air-Festival

Beim Haldener Open-Air-Festival sorgten die Voerder im August für Strom, und beteiligte sich im September an der Jahresübung der Voerder Feuerwehr. Als in Drevenack im Oktober ein Holzhandel in Flammen stand, versorgte das DRK Voerde die Hilfskräfte mit Verpflegung und Getränken. Logistische Unterstützung bei den Voerder Weihnachtsmärkten leistete die Bereitschaft im Dezember, wie aus dem Jahresbericht 2009 weiter hervorgeht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Unermüdlich im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.