| 00.00 Uhr

Dinslaken
Versteigerung hilft krebskranken Kindern

Dinslaken: Versteigerung hilft krebskranken Kindern
Sie sorgten für eine unterhaltsame Versteigerung (von links): Nicole Fischenich, Marcel Oppenberg und Dirk Reinhardt. FOTO: HBK
Dinslaken. Mit dem gesammelten Geld aus der Aktion "Steiger dich rein" will der Voerder Verein Gänseblümchen eine Skifreizeit veranstalten, an der erkrankte Kinder und deren Familien teilnehmen können. Von Sara Schurmann

In Windeseile schnellt der Preis für einen Frühstückskorb in die Höhe, so schnell, dass selbst Auktionator Marcel Oppermann mit dem Reden kaum noch nachkommt. Der Korb geht schließlich für 40 Euro weg, und die anderen 93 Artikel von einem Bierkofferset bis zu einem neongelben Fahrrad werden im Verlauf des gestrigen Sonntagnachmittags ebenfalls in Angriff genommen. "Steiger dich rein" heißt die Aktion auf der Trabrennbahn, die der Verein Gänseblümchen Voerde seit 2002 jährlich veranstaltet, um Geld für krebskranke Kinder zu sammeln.

In diesem Jahr soll die ersteigerte Summe eine Skifreizeit ermöglichen, an der erkrankte Kinder nach ihrer Therapie gemeinsam mit ihren Familien teilnehmen können. Wie wichtig eine solche Anschluss-Fahrt für Betroffene ist, weiß Dirk Reinhardt, Direktor der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Essen: "Es geht konkret um eine Familienrehabilitation. Die betroffenen Kinder bauen ihr Selbstbewusstsein auf, die Geschwister bekommen endlich mehr Aufmerksamkeit, und die Eltern lernen, ihre Kinder für zwei Stunden alleine zu lassen." Eine Woche wieder unbeschwert Urlaub machen zu können - das ist für viele betroffene Familien ein echtes Geschenk.

Doch gleichzeitig bedeutet diese eine Woche Skifreizeit auch einen riesigen Aufwand. Arzt und Pflegekräfte müssen mit nach Österreich fahren, die Skilehrer müssen auf die besondere Situation vorbereitet sein. Wie gut, dass Dirk Reinhardt neben seinem Medizinstudium auch noch Sport studiert hat und gerne mitfahren möchte. Die letzten drei Male habe die Skifreizeit fantastisch funktioniert, erzählt er. "Wir achten darauf, dass es keine Veranstaltungen sind, die dann einfach verpuffen." Langfristiger Nutzen für die Kinder ist die Motivation für den Aufwand, der mit der Organisation einer solchen Veranstaltung einhergeht. Glücklicherweise überleben acht von zehn Kindern im Durchschnitt den Krebs, wie die Statistik belegt.

Dankbar sind die zahlreichen Kinder und Familien, die an den vom Verein organisierten Veranstaltungen in diesem Jahr teilgenommen haben. Fotos auf bunten Plakaten neben der Bühne in der Halle zeigen strahlende Kinderaugen. Das Phantasialand besuchten sie beispielsweise zwei Mal, ihren Sommerurlaub verbrachten sie an der Ostsee und auf der Eisfläche spielten sie Eishockey. Justins großer Wunsch ging sogar in Erfüllung, indem er mit Stefan Henssler kochen durfte.

Damit sie dieses Glück auch während der Skifreizeit verspüren können, steigern die Leute in der Trabrennhalle an diesem Sonntagnachmittag fleißig mit - schließlich gibt es attraktive Angebote wie Fanpakete des BVB und von Schalke 04 oder Übernachtungsgutscheine für Aufenthalte in der Schweiz, in Österreich oder an der Ostsee. Da lohnt es sich, bei der Auktion am Ball zu bleiben und nicht nur den krebskranken Kindern, sondern auch sich selbst etwas Gutes zu tun.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Versteigerung hilft krebskranken Kindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.