| 00.00 Uhr

Dinslaken
Vier Erlebnisführungen durch Dinslaken

Dinslaken. Die Sommerpause neigt sich dem Ende, und Gästeführer Eduard Sachtje lädt für September gleich zu vier Erlebnisführungen ein. Los geht es am Donnerstag, 1. September, 17.30 Uhr, mit der Stadtführung "Ein Zeitzeuge berichtet - mit Friedrich Althoffs Vetter durch Dinslaken".

Eduard Sachtje führt als Melchior Julius Heinrich von Buggenhagen durch das Dinslaken aus Althoffs Jugendzeit. Althoff war der bekannteste Sohn der Stadt und maßgeblich in Preußens Kultusministerium für Forschung und Wissenschaft tätig. Der vergnügliche Streifzug kostet fünf Euro. Treffpunkt ist das Museum Voswinckelshof. Am Mittwoch, 7. September, 18 Uhr, geht Sachtje als "Zimmermann Heinrich Schlitzohr" auf die Walz und taucht ein in die Welt der Redewendungen, erläutert, wo er diese kennengelernt hat und was sie bedeuten. Auch bei dieser Führung ab Rittertor kostet das Teilnehmen fünf Euro.

Als "Landrat Julius Heinrich von Buggenhagen" des Altkreises Dinslaken wandert Eduard Sachtje mit Gästen gegen fünf Euro am Donnerstag, 8. September, ab 17.30 Uhr durch das Dinslaken um 1820 und weiß Überraschendes zu berichten.

Zu guter Letzt führt der auch als Nachtwächter bekannte Gästeführer am Samstag, 10. September, ab 15 Uhr auf einer gut dreistündigen Fahrradtour durch das historische Hiesfeld, den Dorfkern, das Rotbachtal, Schmachtendorf und Barmingholten. Er berichtet vom Streit der Lutheraner und der Reformierten, von der ältesten Schule, der Dorfschule, vom Rittergut Hiesfeld, vom Rotbach, den Mühlen, von der Grafschaft, der Sträterei und von vielen weiteren Kleinigkeiten am Wege. Für sieben Euro können Interessenten an der Radtour teilnehmen. Treffpunkt für die Fahrt nach und um Hiesfeld ist die Bushaltestelle nahe der Evangelischen Dorfkirche auf dem Jahnplatz.

Eine verbindliche Anmeldung für die vier Stadtführungen ist ab sofort möglich bei der örtlichen Tourismusförderung im Rathaus: Telefon 02064 66498.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Vier Erlebnisführungen durch Dinslaken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.