| 00.00 Uhr

Dinslaken
Vier Verletzte bei Messerstecherei

Dinslaken. Im Duisburger Rotlichtviertel an der Vulkanstraße ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einer Messerstecherei mit vier Verletzten gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr musste eines der Opfer nach dem Transport ins Krankenhaus im Schockraum versorgt werden, weil es in Lebensgefahr schwebte. Die übrigen drei Opfer erlitten leichtere Verletzungen. Gegen 2.30 Uhr hatten sich zwei Brüder, 31 und 33 Jahre alt, gegenüber einer Prostituierten daneben benommen. Die Frau alarmierte den Sicherheitsdienst des Hauses. Der 31-Jährige stach dem 34-jährigen Securitymann mit einem Messer in den Bauch. Es gelang dem Sicherheitsdienst, die Brüder zu überwältigen. Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Vier Verletzte bei Messerstecherei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.