| 00.00 Uhr

Voerde
Voerder Nottekirmes diesmal etwas kleiner

Voerde. Wegen des Marktplatzumbaus gibt es ein paar Einschränkungen: Startschuss ist am 30. September.

Die Voerder Nottekirmes findet in diesem Jahr von Freitag, 30. September bis Montag, 3. Oktober, statt. Wegen der umfangreichen Neubauarbeiten steht die Marktplatzfläche vor dem Voerder Rathaus in diesem Jahr nicht in vollem Umfang zur Verfügung. Trotzdem haben sich die Voerder Vereinsgemeinschaft und die Schaustellerfamilie Eul bemüht, ein abwechselungsreiches und interessantes Angebot zusammenzustellen.

Die Vereine der Voerder Vereinsgemeinschaft treffen sich mit ihren Abordnungen am Freitag, 30. September, um 17.15 Uhr vor dem Gasthof Hinnemann und gehen gemeinsam mit musikalischer Begleitung des Tambourcorps Voerde bis zum Vorplatz vor der Volksbank Rhein-Lippe an der Bahnhofstraße. Hier findet ab 18 Uhr die Kirmeseröffnung statt.

Um 18 Uhr wird die Freiwillige Feuerwehr Voerde den Erntekranz präsentieren. Anschließend laden der Bürgermeister und die Vereinsgemeinschaft zum Fassanstich ein. Alle Kinder dürfen dann 15 Minuten lang kostenfrei die Fahrgeschäfte nutzen.

Der Parkplatz neben der Boutique Crisba, ein Teil der Bahnhofstraße und die Straße Im Osterfeld werden in eine bunte Kirmeswelt verwandelt. Das Feuerwerk am Samstagabend fällt entfällt in diesem Jahr wegen des eingeschränkten Platzangebotes. Am Samstag, Sonntag und Montag (Tag der Deutschen Einheit) ist die Kirmes ab 12 Uhr geöffnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Voerder Nottekirmes diesmal etwas kleiner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.