| 00.00 Uhr

Dinslaken
Vor 100 Jahren wurde Gisela Müller geboren

Dinslaken. An diesem Vormittag verzichtet Gisela Müller ebenfalls nicht auf ihre Sonnenbrille. Auch wenn der 9. Juli für sie ein besonderer Tag gewesen ist, sie feierte immerhin ihren 100. Geburtstag, blieb die Brille mit den dunklen Gläsern auf der Nase. "Die Sonnenbrille ist ihr Markenzeichen, manchmal auch in pink oder grün", erzählt Nicole Schneider, Mitarbeiterin des Sankt-Franziskus-Altenheims, in dem Gisela Müller lebt.

Am 9. Juli 1915 wurde sie in Essen geboren und wuchs dort auf. Früher war sie sehr unternehmungslustig, hat viel und gerne gemalt, ist viel gereist, besonders Schiffsreisen hat sie gerne gemacht. Seit ungefähr 25 Jahren lebt sie in Dinslaken. Das Franziskus-Altenheim ist ihr Zuhause. "Sie unternimmt viel und ist noch fit", sagt ihre Betreuerin Ute Langer. Tanzen, Singen, Spaziergänge um den Block oder Bingo machen der 100-Jährigen Spaß und auch beim Gedächtnistraining glänzt sie.

Einen speziellen Geburtstagswunsch? Den hat Gisela Müller nicht, sie sei glücklich und zufrieden, denn ihre Angehörigen sind für sie da. Diese gratulierten ihr am festlich gedeckten Tisch, und es gab viele Geschenke. Glückwünsche auch von Geschäftsführer Dr. Heller und Einrichtungsleiter Winfried Kopp .

(ddj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Vor 100 Jahren wurde Gisela Müller geboren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.