| 00.00 Uhr

Dinslaken
Vorbereitungen für das Wintermärchen laufen

Dinslaken. In der Altstadt wird gebaut: Heute Abend stellen die ersten Händler ihre Hütten auf, nach dem Wochenmarkt am Freitag kommt der zweite Schwung, und dann fehlen nur noch die Eisbahnen für die erste Auflage des "Wintermärchens". Vom 13. bis zum 21. Februar soll mit etwa 25 Buden, einem Wettbewerb im Eisstockschießen, Bühnenprogramm und Aktionen in den Geschäften die Altstadt belebt werden.

Das Angebot richtet sich an große und kleine Besucher gleichermaßen. Am Eröffnungstag wird beispielsweise um 11 Uhr im Babyhaus Elling Bürgermeister Dr. Michael Heidinger das Märchen "Der weiße Kranich" lesen, zeitgleich richtet sich die Autorenlesung in der Buchhandlung Korn mit Rolf Clostermann und seinem Märchenroman "Der Zorobaster" an Erwachsene. Ab 12 Uhr werden sich am Samstag auf den Kunsteisbahnen Pressevertreter - in den folgenden Tagen sind es dann Wirte, Politiker, Sportler und Kulturschaffende - im Eisstockschießen messen. Gleich im Anschluss, ab 15.30 Uhr dürfen sich Kinder in der Sportart üben, die dem Curling ähnelt. Im Kindercafé Findus, der Stadtbibliothek und den Geschäften gibt es die Woche über Bastelaktionen und weitere Lesungen für die jungen Besucher des "Wintermärchens". Vom 13. bis zum 17. sowie am 19. Februar schickt jeweils um 17.15 Uhr die Eistheaterschule ihre "Kids on Ice" auf die Bühne, die ein wechselndes Programm erarbeitet haben, das tatsächlich ganz ohne Eis auskommt.

Den älteren werden am Samstag, 20. Februar, ab 19.30 Uhr im Restaurant Canapé eine erotische Märchenreise mit Harald Jüngst sowie Speisen aus "1001. Nacht" geboten, am 21. Februar wird ab 17 Uhr im Museum Voßwinckelshof aus einem französischen Märchen für Erwachsene gelesen.

Für die Dauer des "Wintermärchens" wird der Wochenmarkt verlegt, am Dienstag und Freitag, 16. und 19. Februar, ist deshalb die Althoffstraße jeweils in der Zeit von 5 bis 15 Uhr nicht befahrbar. Das Programmheft gibt es zum Download auf:

www.din-event.de

(za)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Vorbereitungen für das Wintermärchen laufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.