| 00.00 Uhr

Dinslaken
Was vom Hochwasser übrig blieb

Dinslaken: Was vom Hochwasser übrig blieb
Flaschen finden sich in den angeschwemmten Müllbergen zu Tausenden. In dieser ist noch ein Schlückchen Fruchtsaft enthalten. FOTO: Ralf Schreiner
Dinslaken. Der Rhein kehrt langsam in sein altes Bett zurück - das Hochwasser verschwindet, hinterlässt aber an Land einen Streifen aus Holz, Müll und allerlei skurrilen Dinge. Zwischen Arche und Rheinwacht in Götterswickerhamm wurde sogar ein Delfin angespült - aus Plastik.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Was vom Hochwasser übrig blieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.