| 00.00 Uhr

Dinslaken
Wohnung im Mehrfamilienhaus in Flammen

Dinslaken. Ein Brand brach gestern gegen 17.45 Uhr in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Friedrich-Ebert-Straße aus. Der Wohnungsinhaber war zur Zeit des Brandes nicht zu Hause. Es wurde niemand verletzt, alle Hausbewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Aufgrund der Löscharbeiten der Feuerwehr wurde die Straße zwischen dem Rutenwallweg und dem Kreisverkehr Platz d'Agen durch Polizeibeamte gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Ursache für den Brand ist wahrscheinlich ein technischer Defekt, wie die Polizei mitteilte. Die Ermittlungen dauern an. Der Brandort wurde durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Wohnung ist zur Zeit nicht bewohnbar.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Wohnung im Mehrfamilienhaus in Flammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.