| 00.00 Uhr

Dinslaken
Workshop: Von Dinslaken nach Hollywood

Dinslaken. Durch die Luft fliegen wie Superman. An einem Traumstrand in der Sonne liegen. Mit Dinosauriern kämpfen. - Wer schon ein "Making of" eines Hollywoodfilms gesehen hat, kennt den Trick der Profis. Einige Szenen werden vor einem grünen Hintergrund - dem "Green Screen" - gedreht, der in der Film- Nachbearbeitung gegen einen anderen Hintergrund ersetzt wird. Das Tolle daran: Man muss nicht einmal das Studio verlassen, um sich später im Film in der spektakulärsten Umgebung zu befinden.

Die Filmtechnik "Greenscreen" ist Thema eines kostenfreien Herbstferien-Workshops. Dazu lädt der Fachdienst Kultur der Stadt Dinslaken Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren herzlich ein. Der Workshop findet statt am Freitag, 27. Oktober, von 11 bis 16 Uhr im Jugendzentrum P-Dorf. Dort lernen die Kinder und Jugendlichen dann, wie mit der Technik Spezialeffekte im Film erzeugt werden. Diese Technik ist nicht neu. Schon im Jahr 1933 wurde sie im Filmklassiker "King Kong" benutzt. Seitdem wird sie in vielen Filmen verwendet, vor allem um aufwändige Kulissen zu vermeiden. Aber auch in alltäglichen Sendungen wie der "Tagesschau" nimmt der Greenscreen eine wichtige Rolle ein. Dass es jedoch nicht ausreicht, ein grünes Tuch und eine Kamera für einen perfekten Effekt zu verwenden, zeigen in dem Workshop zwei echte Medienprofis: Filmemacher Marco Rentrop erklärt, wie die Tricks funktionieren und lüftet dabei auch das ein oder andere Hollywood-Film-Geheimnis. Er gibt außerdem sein Wissen zu Regiearbeit, Kamera, Schnitt, Licht und Ton weiter. Von Schauspielerin und Moderatorin Sunny Bansemer erhalten die Workshop-Teilnehmer ein professionelles Camera-Acting-Training, in dem sie lernen, wie sie vor der Kamera eine gute Ausstrahlung und Aussprache entwickeln.

Mehr Informationen gibt es online unter www.dinslaken.de/kulturrucksack oder beim Fachdienst Kultur der Stadt Dinslaken. Dort ist auch eine Voranmeldung unter Telefon 02064 66272 erforderlich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Workshop: Von Dinslaken nach Hollywood


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.