| 00.00 Uhr

Dinslaken
Zeugin beobachtet Taschendiebin: Festnahme

Dinslaken. Taschendiebe nutzen immer wieder gerne günstige Gelegenheiten, um an Beute zu kommen. Dichtes Gedränge, Menschenansammlungen oder unbeobachtete Momente kommen den Dieben nur gelegen, die Menschen um ihr Hab und Gut zu erleichtern. Gestern war es nur einer aufmerksamen Zeugin zu verdanken, die eine junge Frau durch ihre Beobachtungen vor dem Verlust ihrer Geldbörse bewahrte. Die 29-jährige Duisburgerin saß am Mittwoch gegen 15.45 Uhr in einer Straßenbahn, die in Richtung Bahnhof Dinslaken fuhr. Dort fiel ihr eine unbekannte Frau auf, die in der Bahn dicht neben einer 26-jährigen Duisburgerin und deren Kinderwagen stand.

Im weiteren Verlauf sah die Zeugin, wie die Unbekannte eine Geldbörse aus dem verschlossenen Rucksack, den die junge Frau auf dem Rücken trug, stahl. Anschließend stieg die Diebin an der Haltestelle Neustraße aus. Die 29-Jährige machte die Mutter umgehend auf den Diebstahl aufmerksam und dieser gelang es mit einer weiteren Zeugin, die Ganovin aufzuhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Diese nahm daraufhin eine 20-jährige Duisburgerin vorläufig fest. Das Diebesgut erhielt die junge Mutter noch an Ort und Stelle zurück.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Zeugin beobachtet Taschendiebin: Festnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.