| 00.00 Uhr

Dinslaken
Zwei Brandeinsätze zur gleichen Zeit

Dinslaken. Feuerwehr musste in den Averbruch und ins Gewerbegebiet Süd ausrücken.

Zu einem Dachstuhlbrand im Averbruch musste die Feuerwehr gestern Morgen ausrücken. Bereits bei der Anfahrt sahen die Wehrleute die Rauchsäule. Das Feuer war dann rasch gelöscht und die Feuerwehr musste nur noch Kontroll- und Nachlöscharbeiten erledigen. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und die eingesetzten Kräfte der Hauptwache, des Löschzuges Hiesfeld, des Löschzuges Stadtmitte und der Rettungsdienst konnten zu ihren Standorten zurückkehren.

Kurz nach der Alarm wegen des Dachstuhlbrands eigegangen war, erhielt die Feuerwehr eine weitere Alarmmeldung. Bei diesem Paralleleinsatz handelte es sich um eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Betrieb im Gewerbegebiet Dinslaken-Süd. Hier konnte die Feuerwehr bereits nach einer kurzen Erkundung, des Objektes Entwarnung geben. Nachdem sie die Anlage wieder betriebsbereit geschaltet hatte, endete der habstündige Einsatz für die Feuerwehr. Zu diesem Paralleleinsatz waren die Einheiten Hauptwache, der Löschzug Hiesfeld und der Löschzug Oberlohberg ausgerückt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Zwei Brandeinsätze zur gleichen Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.