Dormagen

Kreiskrankenhaus: Dieb bricht 13 Spinde auf

Die Kölner Polizei hat in Chorweiler einen Straftäter gefasst, der sich auf Spindaufbrüche an Umkleidekabinen in Krankenhäusern spezialisiert hatte. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 33-Jährige am 19. Oktober allein im Kreiskrankenhaus Dormagen 13 Spinde geknackt; insgesamt werden ihm aus den vergangenen Monaten mehr als 250 solcher Aufbrüche zur Last gelegt - außer in Dormagen soll der Mann auch in Köln und in Leverkusen aktiv gewesen sein. Nach Angaben der Polizei hat der 33-Jährige die Taten bereits gestanden. Er war in der Vergangenheit bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Ein Haftrichter schickte ihn in Untersuchungshaft. Die Serie hatte Ende September dieses Jahres begonnen. mehr

Bilder und Videos aus Dormagen