| 00.00 Uhr

Feuerwehr Dormagen
1200 Liter Wasser für Einsatzkräfte und die Stadtverwaltung

Feuerwehr Dormagen: 1200 Liter Wasser für Einsatzkräfte und die Stadtverwaltung
Palettenweise Durstlöscher karrte die Feuerwehr an. FOTO: FW DORMAGEN
Dormagen. Gestern war nach der großen Hitze erstmal durchatmen angesagt, doch die Tage davor waren wegen der Super-Temperaturen sehr arbeitsreich für die Feuerwehr Dormagen. "Mehr Einsätze als an Silvester", meldeten die Einsatzkräfte auf ihrer Facebook-Seite allein für den Samstag.

Vor allem der Rettungsdienst war stark gefordert und musste Menschen mit witterungsbedingten Beschwerden versorgen. Bis 20 Uhr wurden 29 solcher und ähnlicher Einsätze verzeichnet, klassische Feuerwehreinsätze gab es in diesem Zeitraum zehn.

Den auch in den Wachen hohen Temperaturen begegneten die Brandschützer mit Erfindungsgeist - in einer Wache etwa wurde eine Klimaanlage auf den Flur gestellt, damit alle profitieren konnten. Zudem karrten die Feuerwehrleute aus dem Aldi-Logistikzentrum Stürzelberg 1200 Liter Wasser heran, wobei die Mitarbeiter der Stadtverwaltung gleich mitversorgt wurden.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feuerwehr Dormagen: 1200 Liter Wasser für Einsatzkräfte und die Stadtverwaltung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.