| 00.00 Uhr

Dormagen
2016 volles Programm in der "Stabi"

Dormagen: 2016 volles Programm in der "Stabi"
Ein Ort, an dem viel passiert - die Stadtbibliothek. Auch für 2016 hat das Bibliotheksteam wieder viel geplant. FOTO: lh
Dormagen. Workshops, Vorlesestunden und Flüchtlings-Bildungsarbeit geplant.

"Nur" Medien katalogisieren und ausleihen - das ist schon lange nicht mehr die Aufgabe einer Stadtbibliothek. Jetzt stellte Claudia Schmidt, Leiterin der Dormagener "Stabi", die Programm-Schwerpunkte der Einrichtung am Marktplatz für das kommende Jahr vor. "Einer ist nach wie vor die frühkindliche Leseförderung", sagt sie. So wird es neben den ehrenamtlich betreuten Vorlesestunden für Kinder ab vier Jahren erneut mehrere Autorenlesungen in Kindertagesstätten geben. Auch beim "Kulturrucksack" für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren wird die Bibliothek wieder mitmischen.

Mit Landesfördergeldern konnten dort 2015 insgesamt 15 Veranstaltungen vom Manga-Zeichen-Kurs bis zum HipHop-Workshop angeboten werden. Im Rahmen des Projekts seien, so Schmidt, zum Beispiel ein Poetry-Slam, ein Graffiti-Workshop, ein Kochkurs und ein Besuch im DFB-Museum angedacht. "Gern dürfen die Kinder und Jugendlichen dazu aber auch selber Wünsche äußern", sagt Claudia Schmidt. Die Reihe Krimidinner, die es bereits seit Jahren in der Stadtbibliothek gibt, werde fortgesetzt, verspricht die Bibliothekschefin. Einen weiteren Schwerpunkt setzt die Einrichtung in der Bildungsarbeit für Flüchtlinge. Bereits 2015 konnten dafür mit Landeszuschüssen zusätzliche Sprachlernmaterialien vor allem für Kinder und Jugendliche angeschafft werden. Das soll fortgesetzt werden.

Zwei Förderanträge hat Schmidt beim Land ebenfalls für ein Manga-Projekt und für den Online-Zugriff auf ausländische Zeitungen und Zeitschriften gestellt. Mit Unterstützung der Sparkasse Neuss konnten in diesem Jahr neue Medien speziell für ältere Menschen angeschafft werden. Zum festen Programmbestandteil hat sich in der Bibliothek das Erzählcafé entwickelt. Auch nach dem Wechsel in der Betreuung von Gisela Schäfer zu Doris Trampnau ist die Teilnehmerzahl konstant geblieben. Die monatlichen Termine stehen für die erste Jahreshälfte 2016 bereits fest.

Info Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.stadtbibliothek-dormagen.de.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 2016 volles Programm in der "Stabi"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.