| 00.00 Uhr

Dormagen
2017: Weibsbilder und Herrencrême

Dormagen: 2017: Weibsbilder und Herrencrême
Svenja Loth (l.) und Leiter Olaf Moll vom Kulturbüro mit Claudia Dilay Hauf, Melanie Haupt und Judith Jakob von "Frauen an der Steuer". FOTO: Kulturbüro
Dormagen. Planungen für den Theatersommer im nächsten Jahr sind fast abgeschlossen. Von Carina Wernig

Mit dem am Samstagabend zu Ende gegangenen Theatersommer in Knechtsteden ist Kulturbüro-Leiter Olaf Moll "sehr zufrieden", auch wenn die beiden letzten Vorstellungen von Robert Griess und Chin Meyer sowie von Matthias Reuter bei weitem nicht ausverkauft waren. Sein Fazit: "Die Zuschauer waren angetan von den sieben Vorstellungen in der Theaterscheune, die wegen ihrer tollen Atmosphäre auch bei den Künstlern beliebt ist." Insgesamt besuchten 1150 Gäste die sechs Abend- und zwei Kindertheater-Darbietungen des Theatersommers, der dieses Jahr auch witterungsmäßig einer war: Das Publikum konnte vor und nach den Aufführungen draußen sitzen.

Dass der Zuschauerraum gerade bei eher politisch geprägten Kabarett-Veranstaltungen am vergangenen Wochenende nur halb besetzt war, zeigt Olaf Moll, dass "im Theatersommer mit Komödien und Comedy eher leichte Kost erwartet wird". Darauf will er zwar eingehen, allerdings trotzdem auf den bewährten Mix mit Kabarett setzen: "Ein Kabarettstück wird auch 2017 mit dabei sein, ebenso eine Komödie mit dem Galerie-Theater und ganz viel Comedy", verrät der Leiter des städtischen Kulturbüros die Planungen für das kommende Jahr, die bereits jetzt bis auf eine Aufführung abgeschlossen sind.

Am zweiten Sommerferienwochenende startet der Knechtstedener Theatersommer am Samstag, 21. Juli 2017, mit dem Comedian und Improvisationskünstler Sascha Korf und seinem Programm "Wer zuerst lacht, lacht am längsten". Noch nicht fest steht, wann das Musik-Comedy-Ensemble "Herrencrême" mit "Panische Nächte" auftritt: entweder am 22. Juli oder am 5. August 2017. Das Galerietheater Zons wird am 28. Juli 2017 auftreten, das Duo "Weibsbilder" am 4. August mit seinem Programm "Durchgangsverkehr". Der Stürzelberger Kabarettist und Kom(m)ödchen-Regisseur Hans Holzbecher wird am 29. Juli beim Theatersommer auftreten. "Um den sechsten Künstler kümmern wir uns, wenn in den nächsten Tagen der Herrencrême-Auftrittstag feststeht", erklärt Moll.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 2017: Weibsbilder und Herrencrême


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.