| 00.00 Uhr

Dormagen
4000 Besucher: Trödelmarkt im Tannenbusch war wieder ein Magnet

Dormagen: 4000 Besucher: Trödelmarkt im Tannenbusch war wieder ein Magnet
Stöbern, prüfen, handeln: Das war die Devise beim Kindersachentrödelmarkt im Tannenbusch - auch für Alma Grün und Anita Jatzkowski. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. "Der Kindersachentrödelmarkt im Tannenbusch ist der am besten besuchte Trödelmarkt im Raum Dormagen", sagt Ellen Peterburs von der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD). Und tatsächlich strömten jetzt wieder rund 4000 Besucher auf die große Spielwiese im Tannenbusch. Ertrödelt werden konnte alles, was das Kinderzimmer hergibt. Mit 100 Ständen war der Trödelmarkt komplett ausgebucht. Auch der Tierpark und der anliegende Spielplatz waren gut besucht. Von Carolin Eckel

Vom Waldgasthaus bis hin zur großen Wiese reihte sich ein Tisch an den anderen. Überwiegend standen gebrauchte Kinderkleidung und -schuhe zum Verkauf. Auch diverses Spielzeug und Kinderfahrräder wurden angeboten. "Kinder wachsen so schnell aus ihrer Kleidung heraus, da lohnt es sich einfach, die Sachen weiterzuverkaufen oder sich günstig welche zu ertrödeln", sagte Besucherin Sabine Lang, die Kleidung für ihre zweijährige Tochter erworben hatte. "Ich stöbere immer gerne über den Kinderflohmarkt", ergänzte Lang.

Viele Hobbyhändler verkaufen regelmäßig ihre Gebrauchtware. Unter ihnen waren auch einige Kinder wie Klara und Ilayda, die gemeinsam mit der Mutter schon zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Sachen anboten. "Wir brauchen die Spielsachen nicht mehr", erklärte Klara. Das eingenommene Geld möchten die Beiden sparen.

Auch viele Familien nutzten die Gelegenheit zu einem Ausflug. Viele Kinder verweilten auf dem Spielplatz oder im Tierpark, während die Eltern noch so manches Schnäppchen für den Nachwuchs auf dem Flohmarkt ergatterten.

Die Veranstalter waren sichtlich zufrieden angesichts des erneut großen Interesses - nicht zuletzt von Verkäufern. "Wir mussten sogar manchen Leuten absagen, da unsere Kapazität auf 100 Stände begrenzt ist", erklärte Peterburs. Um 7 Uhr waren die ersten Trödler angereist, obwohl ihnen erst um 9 Uhr der Einlass gewährt wurde. Die ersten Besucher kamen um 9.30 Uhr. "Es war noch nicht einmal alles aufgebaut, da waren schon die ersten Leute da", erzählte Peterburs.

Am 3.Dezember findet der Weihnachtströdelmarkt im Tannenbusch statt. Anmeldungen sind am Montag, 13. November, von 9 bis 13 Uhr im Betriebshof am Wildfreigehege möglich.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 4000 Besucher: Trödelmarkt im Tannenbusch war wieder ein Magnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.