| 00.00 Uhr

Dormagen
50 Jahre KG Rot-Weiß Stürzelberg

Dormagen. Es sollte ein Begegnungsfest für die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft (KG) Rot-Weiß Stürzelberg und ihre Freunde werden - und der Plan funktionierte: "Es herrschte am Sonntag eine tolle Stimmung auf dem Dorfplatz", sagte Vorsitzender Markus Fillinger. Ältere und jüngere Jecken genossen das gemütliche Beisammensein aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Stürzelberger Narren.

Schirmherrin und Ehrenvorsitzende Agnes Meuther ließ in ihrer Rede einige Ereignisse Revue passieren, so erinnerte sie an die 38 Prinzenpaare und 28 Kindertollitäten des Vereins. "Dass davon rund die Hälfte beim Fest anwesend waren, freut mich sehr", sagte sie. Die Ehrenvorsitzende erinnerte auch an den plötzlich kurz vor Karneval verstorbenen amtierenden Prinzen Karl-Josef Corsten: "Er wäre sicher gern heute dabei gewesen. Ich bin mir aber ganz sicher, dass er uns heute lächelnd zusieht, denn Lachen und Freude war für ihn das Wichtigste", sagte Agnes Meuther. Die Witwe des Prinzen, Karnevalsprinzessin Ute Corsten, nahm ebenfalls an der 50-Jahr-Feier teil. Für Live-Musik sorgten das BTC Stürzelberg und "De Dometje Trööts".

Karneval mitten im Sommer? Moderator Ralf Junge, der in dieser Session seine Feuertaufe als Sitzungspräsident sehr gut bestanden hatte, trug zwar bereits eine Narrenkappe, ansonsten stand aber vor allem das Gespräch und das Feiern im Mittelpunkt des "Gold-Treffens". Mit vielen Vertretern befreundeter Karnevalsvereine aus Zons, Nievenheim, Delrath, Dormagen und Anstel wurde noch lange fröhlich gefeiert.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 50 Jahre KG Rot-Weiß Stürzelberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.