| 00.00 Uhr

Dormagen
73-Jährige stirbt nach Unfall auf der L 380

Dormagen. Die Porsche-Fahrerin aus Neuss kollidierte am Kohnacker mit einem Kombi im Gegenverkehr.

Ein Frontal-Zusammenstoß am Sonntagabend auf der L 380 hatte tödliche Folgen: Die 73 Jahre alte Porsche-Fahrerin aus Neuss, die um 18.10 Uhr von Nievenheim kommend in den Gegenverkehr geraten war, ist gestern Mittag gestorben. Das teilte die Polizei mit. Die 73-Jährige war bei dem Unfall auf der Landstraße 380 ebenso wie eine 55-jährige Dormagenerin schwer verletzt worden.

Warum der Zusammenstoß passierte, ist noch nicht klar. "Die Unfallursache ist noch Gegenstand der Untersuchungen", erklärte Polizeisprecherin Diane Drawe gestern auf Nachfrage unserer Redaktion. Fest steht, dass die 73-jährige Frau mit ihrem Porsche aus Nievenheim kommend in Richtung Horrem unterwegs war, als sie kurz hinter der Einmündung "Kohnacker" in den Gegenverkehr geriet, wo sie frontal mit dem entgegenkommenden Peugeot-Kombi der 55-Jährigen kollidierte. Um die Dormagenerin besser aus ihrem Auto retten zu können, wurde das Autodach entfernt. Beide Fahrzeugführerinnen wurden schwer verletzt zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Landstraße 380 wurde während der Unfallaufnahme zwischen der Kreisstraße 12 und dem Straberger Weg für den Zeitraum von etwa vier Stunden gesperrt. Zur Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Team der Zentralen Gruppe Verkehrsunfallaufnahme hinzugezogen. Zeugen werden gebeten, sich unter 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 73-Jährige stirbt nach Unfall auf der L 380


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.