| 00.00 Uhr

Dormagen
A57-Zufahrt: Arbeiten auf unfallträchtiger Baustelle beendet

Dormagen: A57-Zufahrt: Arbeiten auf unfallträchtiger Baustelle beendet
Linksabbiegen verboten: Die Baustelle an der Zufahrt zur A 57 sorgte wegen drei Unfällen für Aufregung. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Wolfgang Schneider vom Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss überbrachte jetzt eine gute Nachricht für die Verkehrsteilnehmer in Dormagen: Die Bauarbeiten an der Zufahrt zur Autobahn 57 sollten gestern noch abgeschlossen werden. Dort hatte die Fahrbahn instand gesetzt werden müssen, weil sich erhebliche Spurrillen gebildet hatten. Von Stefan Schneider

Die Baustelle war in den vergangenen Tagen als vorübergehend "gefährlichste Kreuzung Dormagens" ins Gerede gekommen. Denn am Mittwoch und Donnerstag hatte die Polizei dort zwei Unfälle mit Verletzten aufnehmen müssen, am Freitag folgte dann sogar ein dritter Zusammenstoß, diesmal mit einer leichtverletzten Frau, wie Polizeisprecher Hans-Willi Arnold auf Anfrage unserer Redaktion gestern berichtete. Die Zahl der Opfer, die in dem Bereich während der (relativ kurzen) Baustellenzeit Blessuren erlitten, stieg damit auf fünf.

Das Muster, wie es zu den Kollisionen kam, war immer das gleiche: Trotz Verbots hatten Verkehrsteilnehmer aus Richtung Dormagen kommend versucht, nach links auf die Zufahrt abzubiegen und die Vorfahrt entgegenkommender Wagen missachtet. So auch am Freitag um 14.20 Uhr, als ein 26-jähriger Lastwagenfahrer in den vorfahrtsberechtigten Wagen einer 33-Jährigen krachte.

Mit dem ansonsten üblichen Bußgeld in Höhe von 30 Euro für falsches Abbiegen ist es für die Verursacher in allen drei Fällen übrigens nicht getan. Weil es jeweils Verletzte gegeben hat, werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, erklärte Polizeisprecher Hans-Willi Arnold. Über die Strafen für die Verkehrssünder wird somit vor Gericht entschieden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: A57-Zufahrt: Arbeiten auf unfallträchtiger Baustelle beendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.