| 00.00 Uhr

Dormagen
Alkoholisierter Motorradfahrer stürzt gegen Ampel

Dormagen. Alkohol war beim Unfall am frühen Samstagmorgen mit im Spiel. Kurz vor 4 Uhr morgens stürzte ein Motorradfahrer ohne fremde Einwirkung und prallte mit seinem Gefährt gegen den Mast einer Fußgängerampel. Der Fahrer klagte über Schmerzen und wurde schwer verletzt laut Polizeibericht in ein Krankenhaus gebracht

Der 33 Jahre alte Dormagener kam mit seinem Motorrad auf der die Landstraße 280/Provinzialstraße aus Richtung ormagen-Mitte und wollte nach rechts auf die Auffahrt zur A 57 in Richtung Krefeld einfahren. Dabei verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und fiel auf die rechte Seite.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten Polizeibeamten bei den Kradfahrer deutlich Atemalkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemalkoholvortest verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein verblieb bei der Polizei. Das durch den Unfall beschädigte Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Alkoholisierter Motorradfahrer stürzt gegen Ampel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.