| 00.00 Uhr

Dormagen
Alles für den Vierbeiner im Kulturhof

Dormagen. Sechste Hundemesse in Knechtsteden öffnet am 27. November von 11 bis 18 Uhr.

Für Frauchen und Herrchen kostet sie Eintritt, für die Vierbeiner reicht ein gültiger Impfausweis. Und sicher werden wieder viele Rassen auf der Hundemesse am Sonntag, 27. November, im Knechtstedener Kulturhof vertreten sein.

Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen. Und daher wird für sie auch viel Geld ausgegeben, und das längst nicht mehr nur für Futter. Halsbänder und Leinen gibt es nicht nur in allen Farben, sondern auch in diversen Ausführungen, von einfach und zweckmäßig bis edel und kostspielig. Und wer seinen Vierbeiner gegen die bevorstehende Winterkälte schützen möchte, der findet auf der Messe sicher genug Sachen, die einen Kleiderschrank füllen könnten. Bereits im vergangenen Jahr wurden dort für den Hund beispielsweise Skijacken angeboten. Wer für solchen Schnickschnack allerdings nichts übrig hat, für den bietet die Messe auch andere Informationen. So werden Tierschutzvereine, Hundeschulen, Tier-Heilpraktiker und Tier-Physiotherapeuten vor Ort sein, die über ihre Arbeit Auskunft geben und sicher den ein oder anderen Tipp geben können. Und natürlich gibt es wieder originelle Artikel und Geschenk-Ideen für den "besten Freund", die er wahrscheinlich nicht braucht, die aber einfach nur Spaß machen. 72 Aussteller waren im vergangenen Jahr dabei, 1300 Besucher kamen nach Knechtsteden, um sich umfassend zu orientieren. Angeboten wurde übrigens auch eine App, die die Hundesprache erklärt.

Für Kurzweil ist an diesem ersten Adventssonntag auch gesorgt - und zwar mit einer Weihnachtsshow, in der "Zakis Filmtiere" zeigen, was sie können. Außerdem, so Veranstalterin Astrid Krauß in ihrer Ankündigung, stehen einige Vorträge auf dem Programm. Wer möchte, kann sich und seinen vierbeinigen Freund bei einem Weihnachts-Fotoshooting ablichten lassen, Verkleidung möglich, ist aber nicht zwingend. Als besondere Gäste werden Claudia Ludwig, die über 20 Jahre die WDR-Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" moderierte, sowie die Mezzosopranistin Tabitha Porck erwartet. Der Eintritt zur Hundemesse kostet für Erwachsene sechs Euro, Kinder bis zwölf Jahren zahlen nichts.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Alles für den Vierbeiner im Kulturhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.