| 00.00 Uhr

Dormagen
Als auf einmal der Josef verschwand

Dormagen: Als auf einmal der Josef verschwand
FOTO: Salzburg
Dormagen. Rommerskirchen (S.M.) Für das Krippenbauteam von St. Peter geht es inzwischen auf die Zielgerade. Wie immer sind Helene Eichinger, Paula Nagel, Marita Deutzmann (v.l.) und Vittoria Cichorek (verdeckt) am ersten Advent gestartet. Die Figuren wurden aus dem Pfarrzentrum und vom Kirchenspeicher geholt, die Weihnachtssterne vom Gärtner, während die an Heiligabend noch nicht benötigten Heiligen Drei Könige schon bereit stehen. Eingesetzt werden sie allerdings immer erst ab Neujahr. Missgeschicke gab es diesmal nicht zu beklagen. Für Aufsehen hatte vor einigen Jahren das Verschwinden des Josef gesorgt, der sich nach hektischer Suche in der Krippe selbst wiederfand.
Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Als auf einmal der Josef verschwand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.