| 00.00 Uhr

Dormagen
Als der Schnee noch für richtige Männer reichte

Tag des Schneemanns: Das sind die Bilder der NGZ-Leser
Tag des Schneemanns: Das sind die Bilder der NGZ-Leser FOTO: Dries
Dormagen. Heute ist der Welttag des Schneemanns. Doch Schneemänner sind zurzeit (fast) nur auf alten Bildern von NGZ-Lesern zu sehen. Von Anneli Goebels

Es gibt ihn also doch: den Schneemann oder besser das Schneemännchen. Gebaut gestern von der Reuschenbergerin Kirsten Verhas. Ansonsten: Fehlanzeige. Das bisschen "Puder" gestern reichte nicht aus, um sich beim Schneemannbauen zu verausgaben. Und dabei ist heute der Welttag des Schneemanns. Doch die Wetterkapriolen lassen es nicht zu. Und so würdigt die NGZ-Redaktion heute den Schneemann an seinem Ehrentag mit einigen Bildern aus der Vergangenheit.

Den Aktionstag gibt es übrigens seit 2010. Warum ausgerechnet der 18. Januar ausgewählt wurde? Zum einen erinnert die Zahl "8", die sozusagen aus zwei Bällen besteht, an Kopf und Körper der typischen Winterfigur. Zum anderen steht die "1" symbolisch für den Besen oder Stab, den die kühlen Kameraden meist halten. Und schließlich hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass im Januar eher mit Schnee zu rechnen ist als im Dezember. Das war in unseren Breitengraden bis jetzt nicht so. Doch Geduld: Was nicht ist, kann ja noch werden. Schließlich gab es auch schon richtig viel Schnee im März, die Winterzeit ist noch nicht vorbei. Schneemann-Bauer gebt die Hoffnung nicht auf! Für alle, die ihn jetzt vermissen, ein Tipp: Karneval steht vor der Tür, und wenn die Temperaturen so eisig bleiben, dann wäre doch ein Schneemann-Kostüm genau das richtige für den Straßenkarneval. Wie auch immer - erfreuen Sie sich an den Schneemann-Fotos unserer Leser. Wie man sieht, sind der Fantasie bei der Dekoration der "coolen Kerle" wirklich keine Grenzen gesetzt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Als der Schnee noch für richtige Männer reichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.