| 00.00 Uhr

Dormagen
Am 1. Juli beginnt der Vorverkauf für das Festival

Dormagen. Das Festival Alte Musik in Knechtsteden rückt immer näher. Am 1. Juli beginnt der Vorverkauf für das Festival, das vom 19. bis 27. September unter dem Motto "...und die Moral von der Geschicht" steht. Dabei geht es um Spott und Humor in Sprache und Musik. Der Künstlerische Leiter und Initiator des Festivals, Hermann Max, hat wieder zahlreiche bekannte Künstler nach Knechtsteden in die Klosterbasilika geholt - ein Konzert findet auch wieder im Kreismuseum Zons statt. Das gesamte Programm ist unter www.knechtsteden.com im Internet abzurufen.

Bereits am Nachmittag des 19. Septembers wird das "Junge Festival" - ein Nachmittag voller Spiele und Musik für die ganze Familie - von 14 bis 18 Uhr auf dem Klostergelände in Knechtsteden abgehalten. Und so beschließt auch kein Konzert, sondern das Symposium "Spott und Sarkasmus bei Luther" am 27. September von 11 bis 18 Uhr im Zamus an der Heliosstraße 15 in Köln das Festival Alte Musik.

Beim Eröffnungskonzert des Festivals werden am Samstag, 19. September, um 20 Uhr Kantaten von Johann Christoph und Johann Sebastian Bach zu hören sein. Es singen Solisten und die Rheinische Kantorei, es spielt Das Kleine Konzert unter der Leitung von Hermann Max. Die gleichen Aufführenden sind für "Pimpinone" von Georg Philipp Telemann und Männerchöre von Mendelssohn, Meyerbeer und Zelter am 22. September um 20 Uhr vorgesehen. Rheinische Kantorei und Das Kleine Konzert beenden die Konzert-Reihe in der Basilika am 26. September um 20 Uhr mit "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes".

Dazwischen liegen Darbietungen der "King's Singers", die Romanische und die Gregorianische Nacht sowie ein Konzert der "Himlischen Cantorey" zu "Ein feste Burg ist unser Gott". Auch die beliebte Landpartie im Kreuzgang-Innenhof des Klosters Knechtsteden steht wieder auf dem Programm: Am 20. September ab 15 Uhr mit der Kaffeekantate von Johann Sebastian Bach.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Am 1. Juli beginnt der Vorverkauf für das Festival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.