| 00.00 Uhr

Dormagen
Anmeldungen für Schulen gehen in die zweite Runde

Dormagen. Erstmals für das kommende Schuljahr hat die Stadt ein zweistufiges Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen eingeführt. Wie der zuständige Erste Beigeordnete Robert Krumbein erklärt, lag die Anmeldefrist für die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in den vergangenen Jahren immer einige Tage vor der der anderen Schulen. "Bekanntermaßen hatte die Gesamtschule stets große Überhänge zu verzeichnen. Dann konnten sich die Eltern, die für ihre Kinder eine Absage erhalten hatten, für eine der anderen Schulen entscheiden", sagt Krumbein. Nun gab es Ende Januar/Anfang Februar gemeinsame Termine.

"Jetzt wird sortiert und die Eltern, die in den nächsten Tagen für ihre Wunsch-Schule eine Absage erhalten, haben die Möglichkeit, ihr Kind am 26. Februar in einer anderen anzumelden", fährt Krumbein fort. In dem Schreiben würden den Eltern entsprechende Alternativen genannt. Auf welche Schulen der "Run" der größte war, wollte er nicht sagen.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Anmeldungen für Schulen gehen in die zweite Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.