| 06.32 Uhr

Warme Wintertemperaturen
ARD sendet Wetterbericht aus Römer-Therme

ARD sendet Wetterbericht aus Dormagener Freibad
Meteorologe Donald Bäcker vom ARD-Morgenmagazin fühlt sich in der Römer-Therme pudelwohl. FOTO: Claudia Mosch/TSV Bayer
Dormagen. Der Winter treibt seltsame Blüten. Am Donnerstag zeigt das Thermometer in Dormagen frühlingshafte 17 Grad. Das ARD Morgenmagazin sendete am Morgen den Wetterbericht aus der Römertherme. 

Donnerstagfrüh in der Römer-Therme: Ein Mann in roter Badehose mit Weihnachtsmannmütze klettert ins Wasser. "29 Grad. Da kommt man gut rein – herrlich", spricht er in ein blaues Mikrofon mit "Das Erste"-Emblem. Es ist Meteorologe Donald Bäcker. Den Wetterbericht für das ARD-Morgenmagazin lieferte er Donnerstag live aus dem Freibad am Chempark. "Ich hätte nie zu träumen gewagt, dass ich an einem 17. Dezember im Freibad sein würde", so der Wettermann.

Ab 5.30 Uhr übertrug das "Erste" die Wettervorhersage seiner morgendlichen Magazinsendung live aus dem ganzjährig geöffneten Freibad des TSV Bayer. "Um sechs Uhr gehen hier die Türen auf. Dann können Schwimmer im 50-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen", erklärte Donald Bäcker den Zuschauern. Selbst seine Kollegen staunten. "Wir haben den 17. Dezember", betonte Morgenmagazin-Moderatorin Susan Link immer wieder. Allerdings den wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnung, wie der Meteorologe erläuterte. Die Temperatur solle im Laufe des Tages bis auf frühlingshafte 17 Grad steigen.

 

(dagi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ARD sendet Wetterbericht aus Dormagener Freibad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.