| 00.00 Uhr

Dormagen
Auch Dormagener Norden bekommt schnelles Internet

Dormagen. Datenautobahn vielleicht schon Ende des Jahres fertig.

Im nächsten Monat wird in 17.000 Haushalten schnelles Internet mit bis zu 100 Mbit möglich sein. In den bisherigen Planungen von Betreiber NetCologne und Partnerin energieversorgung dormagen (evd) spielte der Dormagener Norden noch keine Rolle. Doch jetzt hat der Aufsichtsrat der evd beschlossen, auch in den nördlichen Stadtteilen den Breitbandausbau zu beginnen. Beigeordnete Tanja Gaspers erklärt, dass das Vorhaben bei der Bundesnetzagentur angemeldet sei, dass Projekt daher in 2017 fertig sein muss. Optimistischer äußerte sich André Heryschek: "Ich kann mir vorstellen, dass das schnelle Internet schon Ende des Jahres zur Verfügung steht", sagt der Fraktionsvorsitzende der CDU.

Es geht um die Stadtteile Nievenheim, Ückerath, Delrath und Stürzelberg, wo die Datenübertragung in Privathaushalten und auch in vielen Unternehmen zu langsam ist. "Auch über Hackenbroich und Delhoven wird man sich weiter unterhalten", sagt Fraktionsvize Jo Deußen, "dort gibt es noch weiße Flecken innerhalb der Orte". Um auch die Situation für die Unternehmen zu verbessern, die zum Teil große Datenmengen transportieren müssen, soll in Zusammenarbeit mit der IHK ein Runder Tisch eingerichtet werden. "Bei den Privathaushalten erfolgt der Anschluss auf den letzten Metern von den Verteilerkästen bis zum Haus durch Kupferkabel", sagt Heryschek. "Bei Unternehmen müssen wir sehen, ob es nicht Anschlüsse direkt bis ins Haus sein müssen." Die zusätzlichen Kosten müssten dann die Unternehmen tragen.

SPD-Fraktionschef Bernhard Schmitt kommentiert: "Schnelles Internet ist heute eine wichtige Voraussetzung für die Ansiedlung von Gewerbe und auch im privaten Bereich zunehmend gewünscht sowie ein Kriterium für die Wohnungswahl." Parteivorsitzender Carsten Müller: "Der Breitbandausbau in allen Stadtteilen ist eine Forderung im Zukunftsplan 2020 der SPD."

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Auch Dormagener Norden bekommt schnelles Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.