| 00.00 Uhr

Dormagen
Auen-Symposium ist mangels Resonanz abgesagt worden

Dormagen. Professor. Dr. Bernd Gerken war voller Elan an die Veranstaltung herangegangen, doch jetzt kam die Ernüchterung: Gerken, gemeinsam mit Martin Görner (Arbeitsgemeinschaft Artenschutz Thüringen) Hauptorganisator des für heute bis Donnerstag geplanten Auen-Symposiums im Kreismuseum Zons, sagte die Tagung kurzfristig ab. "Die Resonanz ist zu schwach", teilte Gerken mit. Er habe auch am Wochenende noch mehrere Mitteilungen von Referenten und Teilnehmern bekommen, sie könnten nur an einem der drei Tage dabei sein - vor diesem Hintergrund machte das Symposium wohl keinen Sinn mehr.

Ursprünglich wollten mehr als 20 Fachleute aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und aus Österreich Position zur Zukunft der Fließgewässer und der Auenlandschaften in Europa beziehen - und die Öffentlichkeit dabei - auch mit Führungen - einbinden. Thomas Braun von der Biologischen Station Knechtsteden hatte bereits einen Vortrag und eine Exkursion vorbereitet.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Auen-Symposium ist mangels Resonanz abgesagt worden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.