| 13.41 Uhr

Dormagen
Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrerin

Dormagen. Am Dienstag hat ein Autofahrer in Dormagen-Nievenheim eine Radfahrerin so knapp überholt, dass diese stürzte und sich verletzte. Der Fahrer fuhr weiter, die Polizei sucht nach ihm.  

Laut Polizei fuhr die Radfahrerin gegen 14.15 Uhr auf der Straße Am Hahnen und wurde dabei etwa 100 Meter vor der Einmündung Heerstraße von einem Autofahrer überholt. Weil ihm ein Fahrzeug entgegenkam, scherte der Autofahrer so unvermittelt vor der Radfahrerin wieder ein, dass diese bei dem Versuch, eine Kollision zu vermeiden, gegen den Bordstein fuhr und dadurch zu Fall kam. Einen Zusammenstoß zwischen Auto und Radfahrerin gab es nicht.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung der Straße Im Scheidpatt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern. Der Radfahrerin zufolge fuhr zum Unfallzeitpunkt ein weißer Nissan hinter ihr auf der Straße am Hahnen. Ein schwarzer VW Kombi fuhr in die entgegengesetzte Richtung.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Angaben zu dem unfallflüchten Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131 / 3000 entgegen.

(ots)