| 09.47 Uhr

Dormagen
B 9-Baustelle: Der Verkehr fließt

Dormagen: B 9-Baustelle: Der Verkehr fließt
Die Fahrspur der Bundesstraße 9 in Richtung Dormagen bleibt auf einem Abschnitt bei St. Peter einige Wochen gesperrt. Autos werden umgeleitet. FOTO: Tinter
Dormagen. Die schlimmen Befürchtungen haben sich bislang nicht bewahrheitet: Obwohl die Bundesstraße 9 bei St. Peter seit Anfang der Woche in Fahrtrichtung Dormagen auf einem Abschnitt von rund 700 Metern wegen einer Baustelle voll gesperrt ist, läuft der Verkehr in diesem Bereich flüssig - selbst in Zeiten des Berufsverkehrs. Von Stefan Schneider

Das wurde am Donnerstag bei einer Stichprobe unserer Redaktion gegen 16.40 Uhr deutlich. Und auch Dormagens Stadtsprecher Swen Möser sieht derzeit keine nennenswerten Probleme. Er sei Mitte der Woche gegen 17.15 Uhr zum Tanken bei der am Rande der gesperrten Zone gelegenen Shell-Tankstelle gewesen und habe den Eindruck gewonnen: "Es läuft alles relativ reibungslos." Die Umleitung, die übrigens auch von Fahrradfahrern genutzt werden muss, sei sehr gut ausgeschildert, Staus oder sonstige Verquälungen habe er nicht gesehen. Nur an einer Stelle an der Borsigstraße habe bei der Umleitungsführung leicht nachgebessert werden müssen, berichtete Möser: "Da hat es am Anfang ein bisschen gehakt."

Die Umleitungsstrecke über den Zinkhüttenweg und die Edisonstraße ist ein wenig länger als der gewohnte Weg über die Bundesstraße, und die Geschwindigkeit ist größtenteils auf 50 Stundenkilometer beschränkt, doch Auto- und Lastwagenfahrer verlieren dennoch fast keine Zeit. Die derzeit komplikationsfreie Abwicklung des Verkehrs auf der wichtigen Verbindung hat möglicherweise auch mit den Sommerferien zu tun; offenbar sind insgesamt weniger Verkehrsteilnehmer auf der B 9 unterwegs als außerhalb der Urlaubszeit. Das macht den Planern Hoffnung: Denn ein Großteil der Arbeiten - Einrichtung von Linksabbiegespuren für das neue Gewerbegebiet auf dem ehemaligen Rhebau-Areal und Verlegung einer neuen Gasleitung - soll in den Sommerferien erledigt werden. Dann bleiben allerdings immer noch mindestens dreieinhalb Wochen Bauzeit - zumindest ist das die Kalkulation der Stadtverwaltung und der ausführenden Firmen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: B 9-Baustelle: Der Verkehr fließt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.