| 00.00 Uhr

Dormagen
B9 wird bei St. Peter zum Nadelöhr: ab 11. Juli nur noch einspurig

Dormagen. Auf eine Umleitung müssen sich Verkehrsteilnehmer ab Montag, 11. Juli, auf der Bundesstraße 9 bei St. Peter einstellen. In Richtung Neuss läuft der Verkehr normal weiter. In Richtung Dormagen jedoch werden die Fahrzeuge wegen Bauarbeiten über den Zinkhüttenweg und die Edisonstraße umgeleitet.

Die halbseitige Sperrung sei erforderlich, weil in dem Bereich zwischen Bahnstraße und Edisonstraße eine Gasleitung verlegt wird. Außerdem entstünden dort Linksabbiegespuren für das neue Gewerbegebiet auf dem ehemaligen Rhebau-Gelände, teilt das städtische Ordnungsamt mit. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 30. September dauern. In dieser Zeit gilt die Umleitung auch für Radfahrer. Anwohner können ihre Wohnhäuser natürlich weiterhin erreichen.

Vermietet hat der neue Besitzer eines Teils des Geländes des ehemaligen Dormagener Traditionsunternehmens Rhebau Rheinische Beton- und Bauindustrie GmbH (heute Fuchs Dormagen), IDI Gazeley aus Frankfurt, noch nichts. Das bestätigte Christian Halpick von der Immobilienfirma Aengevelt, die mit der Vermarktung des 60.000 Quadratmeter großen Areals an der Düsseldorfer Straße beauftragt ist. Gesucht werden dafür europaweit Unternehmen, die mit Produktion und Logistik zu tun hätten, wie Halpick sagt. Geplant sei, noch in diesem Jahr mit dem Bau einer 32.000 Quadratmeter großen Halle zu beginnen, die bestenfalls von einem Kunden gemietet werde, anderenfalls von mehreren. "Zwei Mal 9000 und einmal 7000 Quadratmeter können angeboten werden", sagt Halpick. Der "Rest" sei für Büroflächen gedacht. "Eine kleinteiligere Aufteilung geht nicht", so der Leiter des Aengevelt-Geschäftsbereichs "Logistics & Industrial" weiter. Bereits im November 2014 hatte die Immobilienfirma auf dem Gelände einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Über 40 Unternehmen hatten ihr Interesse bekundet. Mit einer Bauzeit von sechs bis neun Monaten für die neue Halle wird gerechnet.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: B9 wird bei St. Peter zum Nadelöhr: ab 11. Juli nur noch einspurig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.