| 00.00 Uhr

Dormagen
Behinderten-Fahrdienst des cbf wieder einsatzbereit

Dormagen. Etwas über zwei Monate hat es schon gedauert, doch nun hat der Club der Behinderten und ihrer Freunde (cbf) wieder ein neues Fahrzeug.

"Wir können ab sofort wieder den Behindertenfahrdienst aufnehmen", sagt cbf-Vorsitzende Ingrid Klein. Grund der Zwangspause war ein Unfall im Juni, der für drei Insassen mit leichten Verletzungen und für das Fahrzeug mit einem Totalschaden endete. "Wir hätten den Wagen sicher noch zwei Jahre nutzen können", sagt Klein. Knapp 40.000 Euro kostete das neue Mobil, für das der Verein auf Spendenfang ging und noch weiter gehen wird. "Die VR-Bank und die Bürgerstiftung Dormagen werden uns über das Projekt 'Crowdfunding' weiter unterstützen", sagt Klein. Außerdem sind die Erlöse des Sommerfestes am kommenden Samstag, 19. August, von 10 bis 17 in der Geschäftsstelle des Vereins in Horrem an der Knechtstedener Straße 40 für den Fahrdienst gedacht. "Höhepunkt bei unserem Fest ist dieses Mal gegen eine Spende eine Spritztour im Beiwagen eines Motorrads bis Knechtsteden und zurück", sagt Klein.

Fünf Fahrgäste sowie vier Rollstuhlfahrer können in dem neuen Wagen des cbf Platz nehmen. Das Angebot wird gern genutzt. Ungefähr 50 Fahrten werden pro Woche bestellt. Die sind wesentlich preiswerter als die mit einem "normalen" Taxi. Zwei Fahrer sind aktuell für den Verein im Einsatz. "Wir könnten mehr gebrauchen", so die Vorsitzende. Wer Interesse hat, kann sich in der Geschäftsstelle unter 02133 470198 melden. Anmeldungen für den Fahrdienst nimmt ab sofort Renate Kührlings montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr unter 02133 5384926 entgegen.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Behinderten-Fahrdienst des cbf wieder einsatzbereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.