| 00.00 Uhr

Dormagen
Beim City-Trödelmarkt auf der Kö besondere Schätze entdecken

Dormagen: Beim City-Trödelmarkt auf der Kö besondere Schätze entdecken
Gut besucht war der September-Flohmarkt der SWD auf der Kölner Straße. Beim Bummeln wurden Fundstücke gesucht. FOTO: Lber
Dormagen. Der City-Trödelmarkt schaffte es, am Samstag zahlreiche Besucher auf die Kölner Straße zu locken. Sechs Stunden lang boten die Hobbyhändler an rund 35 Ständen ihre Waren an. Es entstand das Bild eines klassischen Trödelmarkts, denn es standen ausschließlich Gebrauchsartikel, Bastelarbeiten sowie Kunsthandwerke zum Verkauf. Bis auf einen Regenschauer am Nachmittag spielte auch das Wetter mit. Von Carolin Eckel

Ein Tisch nach dem anderen reihte sich die Straße entlang. Auf dem "Markt ohne Neuwaren" wurden vielfältige Gegenstände, von Aussortiertem bis hin zu so manchen Dachbodenfunden, angeboten. Neben Porzellan gab es auch Bücher, Kleidung und vieles mehr zu kaufen. Besonders voll waren die Stände, an denen Kinderspielzeug oder alter Schmuck auslagen. Etwas Außergewöhnliches gab es bei Elisabeth Kentgen. Sie bot diverse Sorten selbstgemachter Marmelade mit Früchten aus ihrem Garten an. "Es ist mein Hobby, gemeinsam mit meinem Mann Marmelade und Säfte herzustellen", erklärt Kentgen. Bereits am Mittag lief ihr Geschäft erfolgreich. Sie ist schon seit acht Jahren regelmäßig bei City-Flohmärkten zu finden. "Es ist immer wieder schön, Leute zu treffen", ergänzt sie.

Auch viele andere Händler sind längst altbekannte Gesichter. So ist auch Michaela Müllers häufig dabei, in diesem Jahr zum zweiten Mal. "Es bereitet mir immer sehr viel Freude, hier zu sein", so Müllers. Sie findet es jedoch schade, dass nur wenig Reklame für die Flohmärkte gemacht wird, weshalb der Umsatz wesentlich geringer ausfälle, als er könnte. "Vielleicht wäre es auch sinnvoll, den Zeitpunkt zu überdenken, da Anfang des Monats auch immer am Hit-Markt ein Trödelmarkt ist", erklärt Müllers. Der allerdings bietet auch Neuware.

Da auch die Geschäfte normal geöffnet waren, beschränkten sich die Besucher nicht nur auf den Trödelmarkt. Mit Erfolg. Es war allgemein voller als an gewöhnlichen Samstagen in der City. "Das ist unser Ziel", erklärt Sandra Just von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD), die den Trödelmarkt anbietet. Auch das Interesse der Händler war wieder groß, da sich am Freitag noch spontane Nachzügler anmeldeten. An sieben Samstagen im Jahr findet der City-Trödelmarkt statt, der nächste am 7.Oktober.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Beim City-Trödelmarkt auf der Kö besondere Schätze entdecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.