| 00.00 Uhr

Dormagen
Beliebter Eis-Express erfolgreich gestartet

Dormagen. Die Premiere für diesen Winter ist geglückt - am Samstag ist der beliebte Eis-Express des Fördervereins Jugend- & Sozialarbeit Straberg (FJS) wieder durch Dormagen gerollt, um Kinder und Jugendliche zur Eissporthalle nach Neuss-Reuschenberg zu fahren.

Für sechs Euro, inklusive Eintritt und Fahrt - die Leihgebühr für Schlittschuhe beträgt zwei Euro -, können die Eislauf-Fans einen tollen Nachmittag erleben: Ab 14.50 Uhr startet die Abhol-Tour durch ganz Dormagen, die Rückfahrt ist ab 17.30 Uhr, so dass die Teilnehmer zwischen 17.55 Uhr und 18.15 Uhr wieder an den Haltestellen sind.

Gefahren wird jeden Samstag bis 3. März - außer am Karnevalssamstag, 10. Februar, und dem darauf folgenden Samstag, 17. Februar, bei dem die Eissporthalle belegt ist. Weitere Infos erteilt Jürgen "Yogy" Brockmeyer, Vizevorsitzender des FJS Straberg, unter 02133 81348. Der Bus startet um 14.50 Uhr in Straberg an der Ecke Horremer-/Donatusstraße, fährt dann über Knechtsteden (14.54 Uhr), Delhoven (14.58 Uhr), Hackenbroich (15.02 Uhr) nach Horrem (15.11 Uhr) und Dormagen-Mitte (15.13 Uhr), bevor es über Rheinfeld (15.15 Uhr), Zons (15.21 Uhr) und Stürzelberg (15.29 Uhr) nach Delrath (15.35 Uhr), Nievenheim (15.37 Uhr), Ückerath (15.39 Uhr,) und Gohr (15.45 Uhr) geht. Weitere Infos unter www.fjs-straberg.de.

Im vergangenen Jahr hatte Yogy Brockmeyer das Aus für den Eis-Express befürchtet: "Es kamen einfach nicht genug Mitfahrer zusammen." Das soll im 44. Jahr des Dormagener Eis-Expresses anders sein, zumal zum wiederholten Male die VR-Bank das Angebot mit fördert.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Beliebter Eis-Express erfolgreich gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.