| 00.00 Uhr

Dormagen
Betrunkene Randalierer ziehen ein Messer

Dormagen. Mit zwei renitenten Männern hatten es Polizeibeamte am Montag gegen 21.20 Uhr in Hackenbroich zu tun. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten ein 52-Jähriger und ein 65-Jähriger aus Neuss beziehungsweise Dormagen auf einem Discounterparkplatz an der Hackhauser Straße Passanten angepöbelt. Dabei hatten sie drei Spaziergänger beleidigt, wobei sie nach deren Angaben auch ein Messer gezückt hatten.

Die Polizisten stellten die beiden augenscheinlich stark angetrunkenen und aggressiven Männer zur Rede und fanden ein Klapp- und ein Küchenmesser bei dem Duo. Gegen ihre Durchsuchung hatten sich die beiden Verdächtigen laut Polizei gewehrt und Widerstand geleistet. Da der 52-Jährige über Atemwegsbeschwerden geklagt habe und leicht verletzt gewesen sei, sei er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren worden. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Beide Männer müssen sich demnächst wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte verantworten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Betrunkene Randalierer ziehen ein Messer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.