| 00.00 Uhr

Dormagen
Biermeile kehrt zurück in die City

Dormagen: Biermeile kehrt zurück in die City
Die zehnte Biermeile am Schützenhaus soll die Ausnahme gewesen sein. Die Vereine sprachen sich für eine Rückkehr zur Innenstadt aus. FOTO: A. Tinter
Dormagen. Vereine wollen, dass die 11. Auflage wieder am Historischen Rathaus stattfindet.

Nach dem "Ausflug" auf die Dormagener Schützenwiese zum zehnjährigen Bestehen jetzt im Juli kehrt die Dormagener Biermeile am 28. und 29. Juli 2017 zurück in die Fußgängerzone: Die von Getränke Schmitz und der Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft SVGD organisierte Veranstaltung wird wieder rund ums Rathaus gefeiert. Dafür sprach sich bei einem Treffen am Donnerstag im Historischen Rathaus die Mehrheit der rund 20 Vereine und Gastronomen aus, die mit ihren Ständen "Dormagens größten Biergarten" bestücken. Die Getränkepreise sollen 2017 konstant bleiben.

Obwohl bei der zehnten Auflage rund ums Schützenhaus an der B 9 ein neuer Besucherrekord verzeichnet wurde und die Mehrheit der Gäste ein positives Echo abgegeben hatte, geht es zurück ins Zentrum. Ein Verbleib auf der Schützenwiese hätte zu höheren Kosten für Gäste, Betreiber und Veranstalter geführt - an der Kölner Straße kann die Preisgestaltung bleiben.

Cheforganisator Peter Mohrs von Getränke Schmitz hatte sich für einen Verbleib auf der Schützenwiese ausgesprochen. Dort wäre ein Ausbau mit weiteren Highlights möglich. Die Betreiber der Stände wiesen jedoch auf die Bodenbeschaffenheit hin, die bei Schlechtwetter Probleme machen würde. Auch die Mehrkosten wären besonders für kleinere Stände nur schwer zu verkraften. Schließlich zeigte die Abstimmung, dass sich die Mehrheit der Aussteller in den Vorjahren sehr wohl in der Fußgängerzone fühlte.

Um den Zeitdruck beim Aufbau zu verringern, soll künftig die Aufbauzeit verlängert werden. Dafür müssten die Wochenmarktstände am Rathaus am Aufbautag verlegt werden. Für den Mitveranstalter SVGD ist die Rückkehr auf die Kölner Straße eine gute Nachricht: "Die Biermeile gehört einfach in die Innenstadt. Von der zusätzlichen Frequenz profitieren nicht nur Gastronomen, sondern auch Einzelhändler", sagt Guido Schenk erfreut.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Biermeile kehrt zurück in die City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.