| 00.00 Uhr

Dormagen
Bigband der Musikschule lüftet "Sportstudio"-Geheimnis

Dormagen. Die Titelmelodie des "Aktuellen Sportstudios" im ZDF kennt fast jeder, ihren Namen wohl nur Musikexperten. Und jetzt auch die Besucher des Bigband-Jahreskonzertes der Dormagener Musikschule in der voll besetzten Kulturhalle an der Langemarkstraße. "Up to date" heißt die Komposition von Thomas Reich, die ursprünglich mit der Big Band von Max Greger eingespielt wurde, erfuhren die Zuhörer von Dirigent Reinhard Glöder, der das Stück ans Ende des Programms gesetzt hatte.

Die 20-köpfige Bigband "One By One" wurde bei ihrem Auftritt erstmals von zwei Kölner Sängerinnen unterstützt, die sich unter anderem bei vier Interpretationen von Earth, Wind&Fire auszeichnen konnten. Band-Leiter Glöder, der bei der Organisation und am Klavier auf Bernd Balkenborn zählen kann, hatte auch Ungewöhnliches in die Liedfolge eingestreut - zum Beispiel ein spezielles Arrangement von George Gershwins "Summertime" mit einem Klavier-Cluster. Nebeneinander liegende Töne erinnern an das Geräusch zirpender Grillen. Auch weitere Gershwin-Stücke kamen zu Gehör, insgesamt reichte das Repertoire von Swing über Salsa bis hin zu rockigen Stücken.

Vorangegangen war im Vorprogramm ein Auftritt der Nachwuchsband "Big Brass Xperience" unter der Leitung von Jens Böckkamp. "Die waren gut", lobte Reinhard Glöder. "Big Brass Xperience" steuerte fünf Stücke zum unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm bei.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Bigband der Musikschule lüftet "Sportstudio"-Geheimnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.