| 00.00 Uhr

Dormagen
BMS will Vereine weiter fördern

Dormagen: BMS will Vereine weiter fördern
BMS wird die finanziellen Zuwendungen an Vereine unverändert hoch aufrechterhalten - auch die an den Kleingartenverein Bayer. FOTO: LBER
Dormagen. Auch nach der Abspaltung vom Bayer-Konzern soll Geld an die Clubs fließen. Von Stefan Schneider

Die geplante Abspaltung und der vorgesehene Börsengang von BayerMaterialScience (BMS) vom Mutterkonzern Bayer soll sich nicht nachteilig auf die finanzielle Förderung der lokalen Bayer-Vereine auswirken. Das versicherten die Bayer AG und BayerMaterial Science gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Das Sponsering soll im selben Umfang beibehalten werden wie bisher - und langfristig weitergehen.

In Dormagen tragen 13 Vereine mit insgesamt gut 6500 Mitgliedern den Namen Bayer, sechs aus der Sparte Sport, drei aus dem Kultur- und vier aus dem Hobbybereich. "Davon werden acht gefördert", berichtet Unternehmenssprecher Hans-Bernd Schmitz. Neben dem Aushängeschild TSV nannte er als Beispiele die Kasinogesellschaft sowie Imker-, Kleingarten- und Aquarienverein. Fünf Dormagener Clubs mit dem Bayer-Namen bekommen laut Schmitz keine Fördermittel.

"Gute Arbeit ist nach unserer Auffassung immer auch eng verbunden mit der Gesundheit und dem Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Im Sinne unseres Gesundheitsmanagements unterstützen wir daher auch das Sport- und Freizeitangebot der Vereine an unseren Produktionsstandorten", sagt Klaus Jaeger, NRW-Standortleiter von MaterialScience. Oliver Zühlke, der Gesamt-Betriebsratsvorsitzende des Bayer-Konzerns, begrüßt die Entscheidung von BMS und lobte sie als "starkes Signal an unsere Kolleginnen und Kollegen": Beide Unternehmen, Material Science und Bayer, hielten an den wichtigen Leistungen im sozialen Umfeld fest.

Neben den 13 Clubs in Dormagen unterstützt der Bayer-Konzern derzeit 42 Vereine an den Standorten Leverkusen, Krefeld und Wuppertal. Rund 50 000 Mitglieder profitieren davon.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: BMS will Vereine weiter fördern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.