| 10.09 Uhr

Münster-"Tatort"
Boerne und Alberich ermitteln in Zons

Münster-"Tatort": Boerne und Alberich ermitteln in Zons
Das Team vom Münster-"Tatort" dreht in Dormagen. FOTO: WDR/Wolfgang Ennenbach
Dormagen. "Feierstunde", so der Arbeitstitel des neuesten Münsteraner Tatorts mit Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, 2.v.r.) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl), für den Szenen gerade in Zons gedreht werden.

Und besagte "Feierstunde" findet im ehemaligen Zonser Gasthof "Zur Post" statt, der in ein edles Restaurant umgewandelt wurde. Wie die zuständige Presseagentur mitteilte, fiel die Wahl auf Zons aus "produktionstechnischen Gründen".

Der Ort sei von Köln aus schnell erreichbar, das Gebäude erinnere an Häuser aus dem Münsterland, zudem sei es verfügbar gewesen. Noch bis zum 15. April wird in Zons gedreht - und auch geschossen.

Immer wieder werden Filme und Serien im Rhein-Kreis Neuss gedreht. Welche Produktionen schon zu Gast waren, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Münster-"Tatort": Boerne und Alberich ermitteln in Zons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.