| 00.00 Uhr

Dormagen
Bürgerpreis für Integration in Dormagen

Dormagen. Zum Thema "Integration gemeinsam leben" können sich Dormagener bis 30. Mai für den Deutschen Bürgerpreis bewerben. Ausgezeichnet werden Personen, Projekte und Unternehmer, die das Miteinander fördern. Bedingungen und Formulare, die alle Sparkassen-Filialen entgegennehmen, stehen unter www.sparkasse-neuss.de.

Die Sparkasse ruft mit der Bürgerstiftung Dormagen und Bürgermeister Erik Lierenfeld Dormagener zur Teilnahme auf. Gesucht werden ehrenamtlich engagierte Bürger für die Kategorie "Alltagshelden", die mit 500 Euro dotiert ist. Lierenfeld betonte: "Der wichtigste Schlüssel zur Integration ist neben Sprache die persönliche Begegnung - Menschen, die Neuankömmlinge an die Hand nehmen, ihnen das Leben in Deutschland erklären, mit ihnen lachen, erzählen und auch Wertvorstellungen vermitteln." Begegnung müsse von allen ausgehen: "Wo Begegnung ist, wächst Verständnis. Aus Verständnis entsteht Vertrauen. Vertrauen ist die Grundlage jedes gesellschaftlichen Miteinanders." Wie Sparkassen-Vorstand Heinz Mölder erklärte, sei Ehrenamt wichtig für eine funktionierende Gesellschaft und der Bürgerpreis eine "wirkliche Herzensangelegenheit".

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Bürgerpreis für Integration in Dormagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.