| 00.00 Uhr

Dormagen
BvS-Gesamtschüler besuchen russische Freunde in Moskau

Dormagen. Es ist zwar kein Jubiläum, aber die 15 Jahre, die die Freundschaft zwischen der Dormagener Bertha-von-Suttner-Gesamtschule (BvS) und ihrer russischen Partnerschule "863" in Moskau jetzt besteht, sind es trotzdem wert, gewürdigt zu werden. Das geschah soeben bei einem zehntägigen Besuch einer zwölfköpfigen Delegation des BvS (darunter acht Schüler aus den Stufen acht bis zwölf) in der russischen Hauptstadt.

Die Jugendlichen und ihre Begleiter trafen dabei auch jenen Mann, der einst mit seinem inzwischen ebenfalls pensionierten deutschen Kollegen Uwe Koopmann und der Schule "863" die Leitlinien des Austauschprogramms entwickelt hatte. Professor Wladimir Naumov engagiert sich seit langem für den Austausch und die Versöhnung zwischen Deutschland und Russland nach den Grauen des Zweiten Weltkriegs. Dabei war Naumov selbst Opfer der Nationalsozialisten, die ihn 1941 zur Zwangsarbeit in eine ostwestfälische Textilfabrik verschleppt hatten. Über die Deutsch-Russische Gesellschaft hatte er den Kontakt nach Dormagen hergestellt. Der Soldatenfriedhof in Stukenbrock liegt ihm besonders am Herzen.

Den Empfang in der Schule "863" empfanden die Dormagener als "überwältigend", wie sie auf der BvS-Internetseite schreiben. Schüler, Lehrer und das Pferdemaskottchen Konkovo standen zur Begrüßung bereit, die Schüler hatten sogar traditionelle Trachten angezogen. Es wurde gesungen, getanzt, musiziert, Theater gespielt, und es wurden Gruß- und Willkommensbotschaften ausgetauscht. BvS-Leiter Dirk Rimpler und Bürgermeister Erik Lierenfeld, die nicht vor Ort sein konnten, hatten sich dazu der Videotechnik bedient. Die Dormagener Schüler steuerten Referate zur deutsch-russischen Geschichte in englischer Sprache bei, ebenso Text-Bildvorträge. Zum Besuchsprogramm unter fachkundiger Leitung von Mikhail Nevezhim gehörten unter anderem Abstecher zum Kreml, zum Roten Platz und zum Zarenpalast.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: BvS-Gesamtschüler besuchen russische Freunde in Moskau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.