| 00.00 Uhr

Dormagen
CDU fordert mehr Sauberkeit am Dormagener Bahnhof

Dormagen: CDU fordert mehr Sauberkeit am Dormagener Bahnhof
CDU-Fraktionschef Kai Weber. FOTO: Berns Lothar
Dormagen. Der Bahnhof ist ein wichtiges Eingangstor nach Dormagen, von dort nehmen Reisende den ersten und letzten Eindruck mit. Da die CDU nach wie vor "massive Beschwerden über die mangelnde Sauberkeit und den optischen Zustand des Bahnhofsvorplatzes" höre, wie Fraktionschef Kai Weber berichtet, fordert sie nachhaltige Verbesserungen.

Bereits im September 2015 hatte die CDU-Fraktion der Verwaltung zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung des Erscheinungsbildes am Bahnhof gemacht. Nun möchte sie wissen, ob die von Bürgermeister Erik Lierenfeld angekündigten Maßnahmen tatsächlich die erhoffte Wirkung zeigen. Dazu hat sie einen Antrag zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses am 1. September gestellt. Ein Vorschlag war, zur Entfernung der Zigarettenkippen ein neuartiges Sauggerät einzusetzen, da das von der CDU vorgeschlagene Verfüllen der Fugen nur von Hand möglich und damit zu teuer sei. "Die Anzahl der festhängenden Kippen konnte tatsächlich erkennbar verringert werden - allerdings ist das Ergebnis aus unserer Sicht noch immer nicht wirklich zufriedenstellend", so Weber. Er möchte zudem wissen, ob, wann und in welchen Abständen das Ordnungsamt, wie zugesagt, verstärkt kontrolliert hat, und wie viele Verwarngelder für weggeworfenen Müll und Zigarettenkippen dort verhängt wurden.

"Nachdem es laut Verwaltung keinen Bedarf für die Aufstellung zusätzlicher Abfallbehälter gibt, sollten die Schulleitungen der umliegenden weiterführenden Schulen sowie die Taxi-Unternehmen angeschrieben werden", so Weber. Zusätzliche Hinweisschilder sollten darauf aufmerksam machen, dass der Bahnhofsplatz keine Müllkippe ist.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: CDU fordert mehr Sauberkeit am Dormagener Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.