| 00.00 Uhr

Dormagen
CDU sieht ihre Forderung nach Vereinslotsen erfüllt

Dormagen. Die CDU-Fraktion begrüßt die Entscheidung der Verwaltung, einen "Vereinskümmerer" einzusetzen und damit nach langen Diskussionen ihrem Anliegen aus dem Juli 2014 nachzukommen. "Wir hatten zur Kommunalwahl versprochen, die Vereine zu entlasten", sagt Fraktionsvorsitzender André Heryschek. Die Stadt hat jetzt mit Thomas Rütten einen Ansprechpartner für Vereine benannt. Er soll die Dormagener Vereine bei allen erforderlichen Genehmigungen für Veranstaltungen unterstützen. Er ist unter 02133 257-431 im Rathaus erreichbar.

"Nachdem wir uns bereits erfolgreich dafür eingesetzt haben, dass die Verkehrssicherungspflicht für Dormagener Traditionsvereine wieder von der Stadtverwaltung sichergestellt wird, konnten wir uns auch mit unserer Forderung nach einem Vereinslotsen durchsetzen", kommentiert Heryschek. Dieser sollte sich nach Ansicht der CDU in einem der nächsten Schritte unter anderem beim Stadtverband der Schützen sowie dem Runden Tisch der Karnevalsvereine bekannt machen. Die CDU hatte seinerzeit beantragt, dass ein einheitlicher Ansprechpartner als Schnittstelle zu den Fachabteilungen im "Konzern Stadt Dormagen" sowie zu weiteren zu beteiligenden Stellen etabliert wird, der die Beantragung von Veranstaltungen vereinfachen und Arbeitsschritte bündeln soll. Jo Deußen, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, bewertet die Neuerung so: "Nachdem wir rund anderthalb Jahre auf eine Umsetzung gewartet haben, dürfen sich die Vereine nun über eine zusätzliche Entlastung in ihrer ehrenamtlichen Arbeit freuen", sagt der Vize. "Wir werden auch weiterhin an den Stellen, wo es Sinn macht, für Entlastung sorgen."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: CDU sieht ihre Forderung nach Vereinslotsen erfüllt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.