| 00.00 Uhr

Dormagen
Christuskirche: Kabelfehler löst Glockengeläut aus

Dormagen. Dass Kirchenglöcken regelmäßig läuten, ist hinlänglich bekannt, dass sie das aber gegen 2.30 Uhr in der Nacht tun, ließ denn doch so manchen Bewohner an der Ostpreußenallee aus dem Schlaf schrecken. Auch Michael Dries, Presbyter der evangelischen Kirchengemeinde Dormagen. "Ich bin zur Christuskirche gegangen, wo mir der Hausmeister sagte, dass das wohl mit einem vorausgegangenen Stromausfall zu tun hatte", sagt Dries. Schlimmes passiert, war also nichts.

"Aufgrund eines Kabelfehlers war an der Ostpreußenallee gegen 23 der Strom ausgefallen", teilte auf Anfrage der Redaktion eine Westnetz-Sprecherin mit. Die genaue Ursache konnte sie nicht benennen, nur so viel: "Die Haushalte hatten binnen kürzester Zeit wieder Strom, lediglich bei der Christuskirche blieb er länger weg." Noch in der Nacht waren Monteure 'rausgefahren, um den Fehler zu beheben. Sie kamen gestern Morgen wieder, um zu kontrollieren, ob alles in Ordnungs sei. Eine Erklärung für das plötzliche Geläut konnte die Sprecherin nicht geben. Dass es mit den notwendigen Arbeiten in Zusammenhang steht, sei aber durchaus vorstellbar.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Christuskirche: Kabelfehler löst Glockengeläut aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.