| 00.00 Uhr

Dormagen
CiDo sagt Kunst-Aktion auf der "Kö" ab

Dormagen. Die Idee besitzt Charme: Leer stehende Geschäfte in der Innenstadt sollen dazu genutzt werden, um Werke von heimischen Künstlern auszustellen. Mit dem Nebeneffekt, dass die oftmals wenig ansehnlichen Schaufenster die Tristesse des Leerstands überdecken. Aber daraus wird nichts: Die City-Offensive Dormagen (CiDo) hat die Kunst-Aktion abgesagt. "Die Resonanz ist zu schwach", sagt Vorsitzende Michaela Jonas enttäuscht, die diese Entscheidung gestern in ihrem Urlaubsort in der Türkei traf.

Denn lediglich sieben Geschäfte waren bereit, sich zu beteiligen. Ganz bitter waren die Kontakte zu Vermietern von leeren Lokalen: Deren Motivation tendierte gen Null. "Wir können nur dann etwas für die Innenstadt bewegen, wenn die Geschäftsleute mitmachen, zusammenhalten und an einem Strang ziehen", sagt Jonas. "Dazu gehört auch, solche Aktionen zu unterstützen." Es wurden CDs mit Bildmaterial von den Kunstobjekten verteilt, Jonas und die Wirtschaftsförderung der Stadt waren unterwegs und warben bei den Händlern vor Ort. Mit geringem Erfolg. Eine Hand voll Händler hätte mitgemacht. Wie es gehen könnte, ist in einem Schaufenster des Kaufhauses Ring Center zu sehen, wo die Kleid-Kreation von Julia Fähnrich, Siegerin der Junior D'Art 2015, zu bewundern ist.

"Dabei ist doch das Schaufenster das Aushängeschild eines Ladens", sagt die CiDo-Vorsitzende, "nur wer mich zum Beispiel mit seiner Fenster-Deko überrascht, macht mich neugierig und wirbt mich als Kunden". Jonas befürchtet jetzt Ähnliches beim "Heimat shoppen" der IHK im September. "So etwas motiviert sicherlich nicht, weitere Aktionen anzustoßen." Das klingt nach Frust und Ratlosigkeit, weil die neue Vorstandsmannschaft der City-Offensive mit viel Elan die Nachfolge der alten WSD angetreten hat. Die Kunst-Aktion ist ein Ansatz aus einem Bündel von Ideen, die der CiDo-Vorstand seinen Mitgliedern präsentierte.

Jonas hofft nun, dass die Kaufmannschaft der Innenstadt bei der IHK-Aktion "Heimat shoppen" im September mehr (Eigen-)Initiative an den Tag legen wird. Dort werden ihnen zwar Werbematerialien kostenlos ins Haus gebracht, doch sie sollen ihre Kunden selbst mit eigenen Aktionen überraschen.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: CiDo sagt Kunst-Aktion auf der "Kö" ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.