| 00.00 Uhr

Dormagen
Covestro erhöht TDI-Absatz um 9 Prozent

Dormagen. Die moderne Großanlage im Chempark Dormagen trägt wesentlich zum guten Quartalsergebnis bei.

Covestro, das Nachfolgeunternehmen von Bayer MaterialScience (BMS), ist auf einem guten Weg. Das belegt die starke Bilanz des zweiten Quartals in diesem Jahr, die der Polymer-Werkstoffhersteller gestern veröffentlicht hat. Das bereinigte Ebitda (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Abschreibungen) nahm im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,8 Prozent auf 542 Mio. Euro zu. Das Konzernergebnis liegt demnach um 51,3 Prozent über dem Vorjahresquartal, die Prognose für das gesamte Jahr 2016 hat das Unternehmen bereits angehoben.

Der Bericht zeigt auch, dass sich die Großinvestition in die hochmoderne Anlage zur Herstellung von Toluylen-Diisocyanat (TDI) im Chempark Dormagen gelohnt hat. Denn die ist wesentlich am Erfolg beteiligt. Der Absatz des Segments Polyurethanes habe sich im Vergleich mit dem zweiten Quartal des Jahres 2015 um 9 Prozent erhöht, informiert Covestro. Und diese Erhöhung resultiere insbesondere aus den Produktgruppen TDI sowie Diphenylmethan-Diisocyanat (MDI), ein harter Schaumstoff, der vorwiegend am Covestro-Standort in Brunsbüttel produziert wird.

Die TDI-Anlage in Dormagen, die bei der offiziellen Inbetriebnahme Ende 2014 von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft als wichtiger Beitrag zur Stärkung des gesamten Bundeslandes NRW gelobt worden war, hat eine Produktionskapazität von 300.000 Tonnen pro Jahr. Dormagen ist der Schwerpunkt-Standort von Covestro bei der Herstellung des Rohstoffs TDI, etwa 400 Millionen Euro waren in die neue Anlage investiert worden. Insgesamt beschäftigt Covestro im Chempark Dormagen rund 1300 Mitarbeiter. Der Vorstandsvorsitzende Patrick Thomas zeigte sich mit der aktuellen Entwicklung sehr zufrieden. "Wir haben im zweiten Quartal erneut starke Ergebnisse erzielt und damit die gute Entwicklung des ersten Quartals fortgesetzt. Wir lasten unsere Anlagen zunehmend besser aus und steigern damit bei höheren Absatzmengen unsere Profitabilität", sagte Thomas.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Covestro erhöht TDI-Absatz um 9 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.