| 00.00 Uhr

Dormagen
Currenta will Schüler mit Quiz für Chemparks interessieren

Dormagen. Auch Dormagener Neuntklässler können mitmachen.

Der Chempark-Betreiber Currenta hat eine Quiz-Show entwickelt, um Neuntklässler für Themen in den Chemparks zu interessieren. Mitmachen können Jungen und Mädchen aus Schulen an den Chempark-Standorten Dormagen, Leverkusen und Krefeld-Uerdingen - und dabei zu einem Wettbewerb gegeneinander antreten. Jeweils fünf Klassen messen im Leverkusener Kommunikationszentrum BayKomm ihre Kenntnisse. Als Erweiterung des Angebots "Chempark macht Schule" soll das neue Format ab dem kommenden Schuljahr regelmäßig angeboten werden, kündigt Currenta an.

Zu den ersten sechs Shows hatte Currenta kurz vor den Sommerferien Schulen aus den oben genannten Standort-Städten eingeladen. Es ging um das Thema Sicherheit. Wer kennt sich mit Verkehrssicherheit aus? Welches Team steuert sicher durch das Thema "Brandschutz"? Wo sitzen die Experten bei Fragen zur Internet-Sicherheit? Die erste von insgesamt zehn Fragen - "Wozu dient die stabile Seitenlage?" - war nicht allzu schwer zu beantworten. Als Moderator Sascha Kalupke jedoch zwei Freiwillige bat, einmal zu demonstrieren, wie das "Unfallopfer" richtig auf die Seite zu legen wäre, wurde es schon kniffliger. "Das Thema 'Sicherheit' ist für Jugendliche auf den ersten Blick nicht immer spannend", sagt Anne Papsdorf, bei Currenta verantwortlich für die Schulprojekte. "Wir haben deshalb mit der Quiz-Show ein Format entwickelt, das bei den Jugendlichen ankommt. Es geht um Themen, die die Schüler direkt betreffen und die sie aus eigener Erfahrung kennen. Und natürlich machen wir deutlich, dass Sicherheit auch im Chempark oberste Priorität hat", sagt Papsdorf.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Currenta will Schüler mit Quiz für Chemparks interessieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.